Das Segelrevier

Die Schlei erstreckt sich mit einer Länge von 42 km von  Schleimünde über Kappeln bis zur Stadt  Schleswig durch eine schöne Hügellandschaft und trennt dabei die Landesteile Angeln und Schwansen. Die durchschnittlicheTiefe beträgt 3 m. Sie hat eine Wasserfläche von 54,6 km² . Das Wasser der Schlei ist  Brackwasser und der Salzgehalt nimmt von Schleimünde bis Schleswig immer weiter ab.

Am breitesten ist die Schlei zwischen Missunde und Schleswig. Die Große Breite (bis zu 4,2 km breit) und Kleine Breite (bis zu 2,1 km breit) sind die durch die  Stexwiger Enge  (280 m breit) getrennt.

 

Die Segelstrecke von Arnis bis Schleimünde beträgt ca. 6 sm oder 1 1/2 Std. In Kappeln muss man die Öffnungszeiten der Brücke, die zu jeder 3/4 Stunde öffnet, beachten. Vorbei an Werften und Yachthäfen segelt man an Maasholm und Ankerbuchten vorbei nach Schleimünde und gelangt hier auf die Ostsee.

 

Arnis die Perle der Schlei

Von Arnis bis Schleswig benötigt man in ca. 4 Stunden. Vorbei an Sieseby durch die Lindauniser Brücke (zur 3/4 Std geöffnet) vorbei an Ulsnis, durch die Enge von Missunde, Große und kleine Breite gelangt man nach Schleswig.

 

 

 

 

Schleswig
Die Schlei
Die Wikinger in Kappeln
Maasholm
Brücke in Lindaunis
Sieseby
bei Missunde